Drachenflugschule

Drachenfliegen in Südfrankreich

Fliegen lernen, frei wie ein Vogel, dieser uralte Menschheitstraum läßt sich mit Drachenfliegen erfüllen. Das Drachenfliegen kommt dem Vogelflug am nächsten und hat sich durch ständige Weiterentwicklung von Fluggeräten, Ausrüstung und Ausbildung als sehr sichere Luftsportart etabliert.

Drachenfliegen lernen

Spezielle Hilfsmittel für Anfänger und eine über 40-jährige Entwicklung haben das Drachenfliegen zu einer Flugsportart gemacht, die immer mehr Anhänger findet. Ausgereifte Schleppmethoden machen es auch für das Flachland attraktiv.

 

Extra leichte und gutmütige Schulungsgeräte mit nur 20 kg in unterschiedlichen Größen für ein Pilotengewicht zwischen 50 kg und 110 kg ermöglichen schnelle Lernfortschritte, dadurch wird das Drachenfliegen lernen auch für Frauen leicht gemacht.

Das Team

Sie werden von einer deutschen Flugschule mit langjähriger Schulungserfahrung betreut. Diese schult seit 1986 und legt Wert auf eine sehr sichere Grundausbildung. Die Erfahrung mit mehr als 3500 unfallfrei ausgebildeten Anfängern kommt den Flugschülern bei Ihrer Ausbildung zugute.

 

Zum Fluglehrerteam gehören Mario Bregulla (Flugschulinhaber), Ines Zießau (Ausbildungsleiterin), Johannes Frank, Thomas Kuhlmann und Sascha Nilius. Im Gruppenhaus werdet ihr von Familie Dewess betreut.

Die Unterbringung

Das Gruppenhaus "Tarn" liegt inmitten der Natur. Die große, von Wohnraum und Küche direkt zugängliche Terrasse bietet einen tollen Blick auf das daneben liegende Schloß und den Eingang der Tarnschlucht. Bei bei gutem Wetter können die Mahlzeiten bequem draußen eingenommen werden. Liegestühle zum relaxen gibt es auf der Terrasse und im Garten. In der Umgebung gibt es jede Menge zu entdecken! Mehr Infos zur Unterbringung finden Sie unter Drachenflugausbildung.

Weitere Informationen zu den Kursen

 

erfragen Sie bitte direkt unter Telefon: +33 (0)565 - 59 84 44.

Download
title
header_frankreich_drachenflugkurs_2.jpg
JPG Bild 87.6 KB